Parque Warner (2020)

Ich war lange nicht mehr im Parque Warner. Der zur Parques Reunidos zugehörige Park beherbergt bekanntermaßen eine großartige Auswahl an atemberaubender Achterbahnen und bis zur Unterwäsche durchnässende Wasserfahrten. Nun ist 2020 jedoch das Covid-19 Jahr und die Spanier hat es bekanntermaßen ein wenig härter getroffen, weswegen ich doch sehr gespannt war, wie man hier zu Lande die Freizeitparks betreibt. Aus meinen Erfahrungen bzgl. den Schutzmaßnahmen in Deutschland ging ich jedoch von Anfang an von sehr langen Wartezeiten aus und kaufte mir daher im Voraus den Pase Correcaminos Platinum; ein recht teures Vordrängelticket mit theoretisch unbegrenzten Zugang zu den Attraktionen.

Da ich mich im Busfahrplan ein wenig geirrt hatte, erreichte ich den Park erheblich später als ursprünglich geplant. Da der Eingang zu zwei Zugangspunkten verengt wurde gab es bereits bei meiner Ankunft zwei überaus lange Schlangen. Tageskarten gab es an meinem Besuchstag nicht; blöderweise hat der Park kurz vor meinem Besuch 50% vergünstigte Karten angeboten, der Park war also relativ voll. Da ich das Office für den Pase Correcaminos nicht gleich finden konnte verlor ich zusätzlich noch etwas Zeit; wer hätte denn auch ahnen können, dass der Mann bei den Schließfächern sich darum kümmert.

Mit meinem Armband ausgestattet konnte es also durch den Park gehen. Grundsätzlich herrscht überall eine Maskenpflicht – auf die richtige Tragweise wird hier penibel genau geachtet. Das Personal ist perfekt bzgl. Covid-19 geschult und bei sämtlichen Shows und Attraktionen wird auf die Einhaltung der Hygienemaßnahmen geachtet, z.B. muss man sich jedes Mal vor dem wachtsamen Auge eines extra Angestellten die Hände desinfizieren, bei den Shows wird man zusätzlich zu seinem Platz begleitet (auch nach der Show darf man nur gruppenweise das Theater verlassen) um den Sicherheitsabstand zu garantieren. Die Attraktionen werden zusätzlich nach jeder Benutzung desinfiziert, ehe die nächsten Fahrgäste einsteigen dürfen. Das alles drückt natürlich die Kapazität, jedoch sind die Spanier überraschend flott unterwegs. Nur den Besuch der Hexenschaukel Hotel Embrujado hätte ich mir ehrlich gesagt sparen sollen.

Am Ende des Tages konnte ich alle Attraktionen mindestens einmal fahren. Dank dem Pase Correcaminos betrug die Wartezeit an den Achterbahnen maximal 30 Minuten, ohne natürlich erheblich mehr. Bei den Wasserbahnen und allen anderen Attraktionen hatte ich dann etwas mehr Glück. Natürlich wäre ein Besuch außerhalb der Coronamaßnahmen deutlich fruchtbarer gewesen, dennoch bin ich von der Professionalität des Parks beeindruckt und empfehle daher einen Besuch im Parque Warner in diesem Jahr.

Sicherer geht ein Besuch im Freizeitpark während Covid-19 kaum!

 

Was ist eure Meinung zu den Covid-19 Sicherheitsmaßnahmen im Parque Warner? Schreibt es einfach hier unter dem Bericht ins Kommentarfeld oder besucht unsere Social Media-Kanäle:

 

          


Heide Park (2020)

Man merkt, dass Merlin Entertainments ein wenig professioneller aufgestellt ist als das mittelständische Unternehmen von nebenan. Es überrascht daher weniger, dass auch das Heide Park Resort in seiner Durchführung der Corona Maßnahmen vorbildlich voranschreitet. Der Einlass samt Belehrung wie man seine Maske im Park tragen soll funktioniert einfach reibungslos. Im Park selbst ist das ein anderes Spiel, da viele Besucher sich nicht an die Regeln halten wollen. Masken werden beliebig getragen, oftmals verdecken sie nur den Mund und nicht die Nase. Auch das Abstandhalten wird im Tagesverlauf oft eine unlösbare Aufgabe trotz vorhandener und gut sichtbarer Bodenmarkierungen. Nur in den Attraktionen selbst wird dieser eingehalten. Das ist Schade und sorgt nur für eine Vielzahl an Durchsagen.

Trotz maximaler Kapazität entstehen durch die getroffenen Maßnahmen an jeder Attraktion längere Warteschlangen. Das Personal ist sichtbar bemüht den Betrieb trotz der Maßnahmen bestmöglich am Laufen zu halten. In dieser Hinsicht bedanke ich mich bei allen Ride-Ops im Park; ihr seid echt spitze!

Da mir selbst jedoch die Warteschlangen teilweise zu anstrengend waren, genoss ich den Tag bei nur wenigen Fahrten. Gerade dadurch war es ein insgesamt recht entspannter Tag, bei dem eine Vielzahl an Videos, aber auch einige Fotos entstanden:

 

 

Colossos Kampf der Giganten • Intamin Wooden Coaster • Offride

 


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Big Loop • Vekoma Looping Coaster • Offride

 


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Limit • Vekoma Suspended Looping Coaster • Offride

 


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Krake • B&M Dive Coaster • Offride

 


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Flug der Dämonen • B&M Wing Coaster • Offride

 


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Desert Race • Intamin Accelerator Coaster • Offride

 


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Indy-Blitz • Zierer Force One • Offride

 


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Panoramabahn • Mack Rides Monorail • Onride

 


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Käptn’s Törn Onride • Mack Rides Round Boat Ride • Onride

 


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Was ist deine Meinung zu den Corona-Maßnahmen im Heide-Park?  Schreib es einfach in das Kommentarfeld unter dem Bericht oder besuche unsere Social Media Channels:

 

          


Stoppelmarkt Vechta (2019)

Als der Loopinggrufti Michael mich nach einem Besuch auf dem Stoppelmarkt Vechta fragte, war ich sofort dabei. Auch wenn es nicht so viele interessante Dinge von meiner Seite gab, so gab es doch eine Menge für Michael. Nach seiner enttäuschenden Fahrt auf The King des Schaustellers Zinnecker, konzentrierten wir uns auf die aufregenderen Sachen. Nach einiger Zeit, die wir mit Intoxx verschwendet hatten, machten wir uns auf den Weg zum Spinning Racer für eine Achterbahnfahrt. Im Anschluss an eine brillante Fahrt mit Hansteins Commander entschied ich mich für eine Fahrt mit dem Jetlag, was ich allerdings ziemlich bedauerte, da ich neben einem betrunkenen Idioten fahren musste, der mich ständig beleidigte. Ich empfehle euch daher, den Stoppelmarkt nur an einem der ersten Tage vormittags zu besuchen, da die Leute hier einfach irgendwann sehr anstrengend werden. Zum Glück war es Zeit für uns nach Hause zu fahren, aber kurz vorher machten wir noch eine wahnsinnig intensive Fahrt auf Kaisers High Energy.

 

Was ist deine Meinung über den Stoppelmarkt Vechta?  Schreib sie einfach in das Kommentarfeld unter dem Bericht oder besuche unsere Social Media Channels: