Allgemeine Informationen The Boon

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Water Park:The Boon
Address:1-1 Hirakata-Koen-cho
Hirakata
Osaka 573-0054
http://www.hirakatapark.co.jp/en
Operated by:Keihan Electric Railway Co., Ltd.

Red Falcon • Jet Coaster • Hirakata ParkThe Boon ist der Wasserpark des Freizeitparks Hirakata Park (ひらかたパーク) in Hirakata nahe der Stadt Osaka. Er ist in den heißen Sommermonaten geöffnet und ist ein sehr gutes Ausflugsziel, wenn du der Hitze der Stadt entkommen möchtest. Neben einem großen Lazy River und einigen Pools gibt es hier auch zwei aufregende Wasserrutschen, die leider kostenpflichtig sind.

Fun Fact #1: Während der Wintersaison wird das Gelände des Wasserparks The Boon für das Carnaval Festival genutzt, eine große Eislaufbahn.

Fun Fact #2: Auf der Spitze des Berges und direkt unter der Achterbahn Red Falcon befindet sich ein 20 m langes Schwimmbecken mit einem fantastischen Blick auf die Stadt Osaka.

Flucht vor der Hitze in Osaka

Während der Freizeitpark Hirakata Park belebt, aber keineswegs voll war tummelten sich die Japaner im aufpreispflichtigen Wasserpark The Boon. Dieser bietet neben einem sehr langgezogenen, aber sehr flachen, Lazy River, die Bodyslides Hurricane Slider (ハリケーンスライダー), eine Reifenrutsche, ein hangverlegter Crazy River, sowie eine interessant wirkende hangverlegte Breitbandrutsche (nur für Kinder) und ein kleines 20m Becken just unterhalb der Wendekurve der Achterbahn Red Falcon.

Während der Lazy River brechend voll ist, sind die anderen Bereiche des Wasserparks teilweise menschenleer. Die Rutschen jedoch teilen allesamt einen faden Beigeschmack, denn (warum auch immer) rutschen alle Japaner die beiden Bodyslides ausschließlich im Sitzen, so dass die eigentlich sehr kurze Warteschlange sich bei bestem Willen nicht fortbewegen wollte und ich daher nach einigen Minuten umkehrte oder aber es wird ein Entgelt für die Nutzung der beiden Reifenrutschen verlangt.

Da mich bereits in der Planungsphase der Crazy River Canyon Ride (キャニオンライド) überaus interessierte, habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, diese auch zu testen. Dabei muss ich fairerweise jedoch auch sagen, dass mich die darüberliegende Reifenrutsche Crying Tube (クライングチューブ) beim Aufgang zur Startposition auch durchaus angesprochen hat, ich jedoch nicht noch einmal etwa 3€ für eine weitere Rutschpartie ausgeben wollte. Das hätte ich nach der Fahrt auf dem, doch sehr ruppigen und teilweise stark verzögerten (und dadurch auch weniger wilden) Crazy River so oder so nochmal überlegt. Die Rutschpartie selbst war in Ordnung, ich habe mir jedoch etwas mehr versprochen; dieses wurde dann auf einer deutlich unscheinbareren Rutsche gleicher Bauart nur wenige Tage später im Joyful Waterpark erfüllt.

War der Aufpreis von etwa 10€ dem Wasserpark gerecht? Jein. Es wäre ein klares Ja, wenn denn die beiden großen Rutschen inkludiert wären, aber das war es ja leider nicht. Jedoch muss ich sagen, dass es durchaus etwas hat unter einem Jet Coaster mit bestem Blick auf die Stadt seine Runde in einem wenigstens etwas tieferen Becken zu ziehen. Zudem ist man oben auf dem Hügel größtenteils für sich und kann der Hektik des Lazy Rivers und vor allem der Hitze des Besuchstages ein wenig entfliehen.

 


Was ist deine Meinung über den Wasserpark The Boon?  Schreib sie einfach in das Kommentarfeld unter dem Bericht oder besuche unsere Social Media Kanäle: