Auf Entdeckungstour durch Brisbane

Brisbane war die letzte Station unserer Hell Yeah, Schnabelteah! Tour durch Australien. Da wir am nächsten Tag mit dem Flugzeug nach Hongkong fliegen wollten, gaben wir unser Auto bereits am Morgen bei der Autovermietung Jucy ab. Dann fuhren wir mit dem Zug zum Hauptbahnhof, wo sich unser Hotel, das Pacific Hotel Brisbane, befand (leider auf einem Berg gelegen). Im Nachhinein wäre es eigentlich billiger gewesen, ein Uber zu nehmen…

Die Stadt hat mir jedoch sehr gut gefallen. Das große öffentliche Schwimmbad am Brisbane River, die lange Promenade entlang der Klippen des Kangaroo Point Cliffs Park und die atemberaubende Story Bridge, die ich am liebsten erklommen und anschließend abgeseilt hätte. Das alles hat mir wirklich gut gefallen und wer weiß, wie viel mehr man noch entdecken kann, wenn man mehr Zeit in der Stadt verbringt als nur einen Nachmittag.

 

Wie gefällt dir Brisbane? Schreib es einfach hier in das Kommentarfeld unter dem Bericht oder besuche unsere Social Media Kanäle:

 

          


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.