Erlebnis-Rodelbahn Ruhla (2020)

Nach Jahren voller Fahrten mit Alpine Coastern in Deutschland, habe ich es endlich geschafft, einen Mountain Coaster von Brandauer zu finden. Im Gegensatz zu den eher üblichen Alpine Coastern von Wiegand verfügt die Bahn über ein monorailartiges Fahrsystem – sehr ähnlich den Caripro-Achterbahnen – bei dem die Wagen durch einen oben auf die Röhre geschweißten Metallstreifen geführt werden. Das Brandauer-System ermöglicht auch steilere Abfahrten, was sehr angsteinflößend ist.

Ich erreichte die Erlebnis-Rodelbahn Ruhla kurz vor deren Schließung und musste meine Fahrkarte im Miniaturpark Mini-a-Thür direkt nebenan kaufen. Kurz darauf begann auch schon meine Auffahrt auf der Bahn. Oben angekommen, startet die Erlebnis-Rodelbahn mit einer kurzen Rechtskurve, bevor es sofort sehr steil bergab geht, wobei man gleichzeitig durch Serpentinen geführt wird. Es folgen zwei große und steile Sprünge.  Nach diesem Schreckmoment, bei dem wir beginnen, unsere Geschwindigkeit etwas zu drosseln, setzt sich die Strecke in harmloseren Serpentinen fort. Kurz vor dem Ende der Fahrt verschwinden wir in einem Wald und fahren in einer letzten Steilkurve in die Bremse. Hierauf endet dann auch die sogleich kurze, wie auch überaus lustige Fahrt.

Erlebnis-Rodelbahn Ruhla • Brandauer Mountain Coaster

 

Wie gefällt dir der Brandauer Mountain Coaster Erlebnis-Rodelbahn Ruhla?  Schreib es einfach in das Kommentarfeld unterhalb der Bewertung oder besuche unsere Social Media Kanäle:

 

          


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.