Sea World



Freizeitpark:Sea World (seit 1971)
Adresse:Seaworld Dr.
Main Beach QLD 4217
https://seaworld.com.au/
Betrieb:Village Roadshow

Spongebob's Boating School Blast • Zamperla Family Gravity CoasterSea World ist einer der Village Roadshow Themenparks an der Goldküste. Der 1971 eröffnete Meeressäugerpark bietet eine solide Auswahl an Achterbahnen, Shows und tierischen Begegnungen..

 
 
 

Highlights des Tier- und Freizeitparks

 




Dolphins / Delfine

 

Affinity Dolphin

Das Markenzeichen des Parks

 


Jet Coaster • Intamin Family Launch Coaster

 

Jet Rescue

Eine sehr dynamische Achterbahnfahrt

 


Storm Coaster • Mack Rides Water Coaster

 

Storm Coaster

Die großartige Wasserachterbahn

 


Die Weihnachtssaison in SeaWorld

SeaWorld Orlando

Manchmal beginnt ein Besuch in einem Freizeitpark mit einem kleinen Paukenschlag. In meinem Fall war die Wiedereröffnung des Flying Coasters Manta nach einer umfassenden Überholung in einigen Tagen geplant und der Floorless Coaster Kraken sollte genau dann schließen. Da ich bereits eine Kopie von Manta im Nagashima Spa Land erlebt hatte, wollte ich Kraken unbedingt ausprobieren. Am Ende öffnete Kraken an dem Tag meines Besuchs nicht und so verpasste ich zwei der Hauptattraktionen von SeaWorld Orlando zur gleichen Zeit.

Manta

Die Fahrt mit Manta beginnt mit dem Lift der Bahn, der die Fahrgäste auf eine Höhe von 43 m bringt. Oben angekommen, stürzt der Zug in eine steile Kurve nach rechts. In einem weiten Radius schwebt der Zug dann durch das Tal und erklimmt sofort einen Hügel, der sich als Startpunkt für den Pretzel Loop entpuppt. Unbarmherzig stürzt er dann in die Tiefe und schickt seine Fahrer kurzzeitig über Kopf, bevor er das Gleiche in umgekehrter Reihenfolge tut. Erneut in großer Höhe folgt eine Linkskurve. Ehe sich die Fahrgäste versehen, werden sie in einem Inline-Twist um ihre eigene Achse gedreht und rasen in einer Rechtskurve dem Boden entgegen. In einem Korkenzieher durchquert der Zug dann noch einmal den Pretzel Loop, um den nächsten Blockabschnitt zu erreichen.

In einer Rechtskurve, begleitet von synchronisierten Wasserfontänen, fährt der Zug dann über einen See. Ähnlich wie in einer Bayern-Kurve folgt Berg auf Tal und am Ende der Kurve wartet sogar noch ein Inline-Twist auf die Fahrgäste. Immer noch in diesem tollen Flow geht es dann in eine Linkskurve, die die Fahrer leider direkt in die Schlussbremse führt.

Dolphin Adventures

Die Dolphin Adventures-Präsentation in SeaWorld Orlando war ein Fest. Die Show war visuell beeindruckend, hatte aber auch einen sehr hohen Bildungscharakter. Sie war die wohl beliebteste Show an meinem Besuchstag und ich brauchte einige Versuche, bis ich die Vorführung schließlich sehen konnte.

Manatee & Turtle Rescue, SeaWorld Coral Rescue

SeaWorld Orlando beherbergt einen großen Rehabilitationsbereich für Seekühe, der an das fünf Hektar große Rescue Center angrenzt, in dem kranke, verletzte oder verwaiste Wildtiere rehabilitiert werden – darunter Seekühe, Meeresschildkröten, Vögel und andere Meerestiere. Es ist ein sehr ruhiger und interessanter Bereich des Parks, in dem man bei Interesse leicht ein paar Stunden verbringen kann.

Journey to Atlantis

Journey to Atlantis ist die erste Wasserachterbahn von Mack Rides. Es handelt sich um eine sehr aufwändige thematisierte Achterbahn, die vor dem ersten Lifthügel einen großen Innenbereich aufweist. Draußen angekommen, ändert sich die Musik dramatisch. Oben angekommen, machen wir eine kurze Kurve, bevor wir eine große, gerade Abfahrt hinunterfahren, die uns kaum durchnässt. Nach einer Kurve gibt es einen kleinen Lift, der als Blockabschnitt der Fahrt dient, nach dem wir eine kleine Abfahrt erleben, die – dank der Felsen und einer sehr fiesen S-Kurve – die erste Reihe komplett durchnässt. Anschließend geht es über einen weiteren Lifthügel zurück in das Hauptgebäude der Bahn. Hier geht es durch einen weiteren gut thematisierten Abschnitt der Bahn, bevor wir plötzlich eine steile Kurve hinunter sausen. In einem angenehmen Fluss ändern wir dann die Fahrtrichtung, steigen kurz auf und stürzen uns dann wieder ins Wasser. Der mittelgroße Drop enttäuscht keineswegs und sorgt dafür, dass auch die restlichen Fahrgäste gut angefeuchtet werden.

Wenn man die Fahrt verlässt, führen die Wege direkt in das Jewel of Sea Aquarium – ein schönes Schmuckstück zu einer insgesamt schönen Wasserfahrt.

Kraken

Wie ich bereits erwähnt habe, hatte ich keine Gelegenheit, Kraken zu fahren. Diese Achterbahn ist eine der ersten B&M Floorless Coaster und verfügt über eines der schönsten Layouts aller B&M Looping Coaster. Nach dem ersten Drop erleben die Gäste insgesamt sieben heftige Inversionen, beginnend mit einem Looping, einem Dive-Loop, einer Zero-G-Rolle und einer Cobra Roll, bevor sie auf die hochgelegene Blockbremsstrecke treffen. Danach folgen ein weiterer Looping und ein Korkenzieher.

Antartica: Empire of the Penguin

In SeaWorld Orlando gab es früher die sehr kurzlebige Themenfahrt Antartica Empire of the Penguin. Hierbei handelte es sich um eine schienenlose Fahrt in einer kühlen Kammer mit einigen Bildschirmen und Lichteffekten zum Erzählen der Geschichte. Der Ausgang des Fahrgeschäfts führte direkt zu den Pinguingehegen, die man auch heute noch erleben kann. Im Jahr 2024 wird das alte Showgebäude die Heimat der Achterbahn Penguin Trek sein.

Sky Tower

SeaWorld beherbergt einen sehr aufwendig gestalteten Aussichtsturm. Leider sind, wie bei vielen Parks von SeaWorld, Aussichtsfahrten wie der Sky Tower nicht im Eintrittspreis des Parks enthalten, was ich sehr schade finde.

Seaport Theater

Direkt neben dem Sky Tower befindet sich das Seaport Theater, in dem das Sesamstraßen-Weihnachtsspecial Elmo’s Christmas Wish gezeigt wurde. Diese musikalische Show ist sehr unterhaltsam, besonders wenn man jüngere Kinder dabei hat.

Pacific Point Preserve and the Sea Lion & Otter Spotlight

In einer sehr ruhigen Ecke des Parks befindet sich das Pacific Point Preserve, die Heimat der kalifornischen Seelöwen und echten Hundsrobben. Hier kannst du die Tiere in aller Ruhe beobachten, bevor du dich zur Sea Lion & Otter Spotlight Präsentation begibst. Obwohl die Show hauptsächlich aus einfachen Witzen besteht, ist sie ein echter Knaller und ein Muss, wenn man den Park besucht.

Shark Encounter

Direkt neben dem zentralen See des Parks, wo man flamingoförmige Tretboote mieten kann, befindet sich der Eingang zum Shark Encounter. Die Attraktion beherbergt sehr große Aquarien und Ausstellungen. Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist dabei ein großer Unterwassertunnel durch das Haifischbecken.

Mako

Abgesehen von den letzten Kurven sieht man nicht viel von dem B&M-Hypercoaster Mako im Park. Gleich nachdem wir den Bahnhof verlassen und eine kleine Kurve durchfahren haben, klettern wir den Lifthügel hinauf auf eine Höhe von 61 m. Oben angekommen, geht es schon wieder bergab Richtung Boden. Mit einer Geschwindigkeit von 117 km/h nehmen wir dann den ersten Hügel, der uns in einer stark geneigten Kurve am Rande des Sees entlangführt. Darauf folgt ein sehr feiner Airtime-Hügel, nach dem wir sofort in einer erhöhten Kurve die Richtung ändern. Es schließt sich eine Reihe von Airtime-Hügeln an, die parallel zu dem bereits erlebten Weg verlaufen, bevor wir auf einen Blockabschnitt direkt neben dem Lifthügel treffen. Dann tauchen wir unter den Lifthügel und treffen auf einen weiteren Airtime-Hügel direkt neben dem Bahnhof. Eine stark geneigte Kurve führt uns dann zu den letzten Kurven auf dem zentralen See des Parks, die wir schon beim Betreten der Bahn gesehen haben. Kurz darauf treten wir auf die Bremse und unsere sehr schöne und äußerst wiederholbare Achterbahnfahrt auf Mako geht zu Ende.

Nautilus Theater

Während meines Besuchs in SeaWorld Orlando hatte ich die Gelegenheit, ein Konzert von O-Town Motown im Rahmen der Veranstaltungsreihe Sounds of the Season im Nautilus Theater zu erleben. Die Show war sehr unterhaltsam.

Infinity Falls

Eine der aufregendsten Wasserbahnen in SeaWorld Orlando ist Infinity Falls. Diese große Stromschnellenfahrt von Intamin beginnt mit einem sehr schnellen und rasanten Stromschnellenabschnitt, bevor man den Lifthügel erreicht, über den die letzte Abfahrt der Fahrt führt. Auf der obersten Ebene folgt ein weiterer Abschnitt mit Stromschnellen, der uns zum Aufzug der Bahn bringt. Sobald das Boot in den Lift einfährt, steigt die Spannung im Verhältnis zum Höhenzuwachs. Schließlich verlassen wir den Lift und schießen die Rutsche hinunter. Gut durchnässt nehmen wir dann die letzte Kurve in Richtung Bahnhof.

Sesame Street Land

Das Sesame Street Land in SeaWorld Orlando ist wahrscheinlich der größte Sesamstraßen-Bereich außerhalb der Sesamstraßen-Themenparks. Während die Nachbildung der modernen Sesamstraße mit ihren interaktiven Spiel- und Fotomöglichkeiten sicherlich eine gewisse Ästhetik für amerikanische Kinder hat, kommt dieser Bereich in Bezug auf Fahrgeschäfte zu kurz, vor allem im Vergleich zu Port Aventuras Sesamo Avontura mit seiner fantastischen Themenfahrt Sesame Street: Street Mission.

Super Grover’s Box Car Derby

Das größte Fahrgeschäft im Sesame Street Land ist Super Grover’s Box Car Derby. Es ist der einzige Force Three Coaster von Zierer und damit eine ziemlich beeindruckende Familienachterbahn. Nachdem wir den Lifthügel erklommen haben, geht es in einer steilen Kurve nach links hinunter. Nach dem Lifthügel geht es in einer langen Kurve am Bahnhof vorbei. Zurück auf dem Boden geht es dann in einer schnellen Linkskurve über Stock und Stein, bevor wir auf die Bremse treten und die Fahrt bald zu Ende ist.

Orca Encounter

Seit ein paar Jahren hat sich der Schwerpunkt der großen Orca-Shows bei SeaWorld mehr in Richtung Edutainment verschoben. Daher sind sie jetzt eher eine Gelegenheit, einen Orca in Aktion zu sehen, als reine Unterhaltung. Natürlich bespritzen dich die Orcas immer noch, wenn du in der Soak-Zone sitzt, aber das war’s dann auch schon mehr oder weniger. Das Orca Encounter ist dennoch ein lohnendes Erlebnis, solange du deine Erwartungen niedrig hältst.

Wild Arctic

Wild Arctic beherbergte früher einen Flugsimulator im alten Stil, der wie Antartica: Empire of the Penguins als Vorprogramm für das Tiergehege diente, das du gleich danach erleben konntest. Dieser Bereich beherbergt Belugawale und Walrosse und ist insgesamt sehr gut thematisiert und sehenswert.

Ice Breaker

Während die Achterbahn Ice Breaker noch im Bau war, wurden im Bayside Stadium keine Shows gezeigt. Die Premier Rides Achterbahn mit dem weltweit einzigen Vierfachstart bietet einen schönen Startabschnitt mit Double-Up-Elementen an beiden Enden. Der Zug fährt dann über einen Top Hat und in einen kurvenreichen, bodennahen Abschnitt, der eine Reihe von schnellen Übergängen, mehrere Airtime-Hügel und einen bemerkenswerten Turnaround bietet.

Bilder SeaWorld Orlando

Fazit SeaWorld Orlando

Auch wenn ich den Park nicht in vollem Umfang erleben konnte, hatte ich eine sehr gute Zeit in SeaWorld Orlando. Mit bald fünf weiteren Achterbahnen, die ich noch erleben kann, bin ich mir ziemlich sicher, dass ich früher oder später wiederkommen werde.


Was ist deine Meinung über den Meerestierpark SeaWorld Orlando? Schreib sie einfach in das Kommentarfeld unter dem Bericht oder besuche unsere Social Media Kanäle:

          


Hoch über Surfers Paradise

Die Stadt Gold Coast ist mit etwa 600.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Bundesstaat Queensland und die sechstgrößte Stadt Australiens. An der Gold Coast herrscht ein feuchtes subtropisches Klima mit milden bis warmen Wintern und heißen, feuchten Sommern, was sie gerade im Winter zu einem beliebten Tourismusort macht. Die weiten Strände laden geradezu zum Surfen ein, auch wenn dieses im Ortsteil Surfers Paradise dank des geringen Wellengangs etwas schwieriger ist. Dafür aber punktet Surfers Paradise durch seine Vielzahl an Wolkenkratzern und der daraus resultierenden Skyline, die man am besten von der Aussichtsplattform Sky Point des Q1 Towers erleben kann.

Von hier aus kann man in der Theorie auch den nahen Freizeitpark Sea World sichten. Ebenfalls gut erkennbar ist der Sling Shot Gold Coast Fun Park, welcher mit dem gleichnamigen Produkt aus dem Hause Funtime, sowie einer Minigolf-Anlage punkten kann.

Nach einem Besuch im örtlichen Hard Rock Café schlenderten wir noch ein wenig am Surfers Paradise Blvd entlang, wobei Aris nach einigen Souvenirs für seine Familie Ausschau hielt. Nach einigen Metern stießen wir dann auch schon über einen größeren Souvenirladen und ein Großteil der Mitbringsel war sogleich gekauft. Mein persönliches Souvenir an Australien fand ich dann in der Spirit of Australia Gallery, wo ich durch ein großes Gemälde des Künstlers Anthony Walker sogleich in den Laden gezogen wurde. Zwar konnte ich mir das großflächige „Turtle Increase Song Cycle“ nicht leisten, doch am Ende ging ich mit einem kleineren Format eben jenes Bildes nach Hause.

 


Was ist deine Meinung zu Surfers Paradise?  Schreib sie einfach in das Kommentarfeld unter dem Bericht oder besuche unsere Social Media Kanäle:

 

          


Klicke hier für den nächsten Bericht der Hell Yeah, Schabelteah! Tour