Yomiuriland

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Freizeitpark:Yomiuriland (seit 1964)
Adresse:Yanokuchi 4015-1
Inagi-shi
206-8725 Tokyo
http://www.yomiuriland.com/english
Betrieb:Yomiuriland Co., Ltd

YomiurilandYomiuriland (よみうりランド) in Inagi nahe der Stadt Tokio ist einer der bekanntesten Vergnügungsparks Japans. Der Park wurde 1964 von der einflussreichen Yomiuri Group, Japans größtem Zeitungsverlag und Besitzer des Baseballteams Yomiuri Giants, eröffnet. Der Park bietet eine sehr breite und familiengerechte Mischung von Fahrgeschäften und Attraktionen. Mit dem Good-Job-Bereich des Parks entwickelt sich der Park immer mehr zu einem interaktiven Themenpark.

Der Park betreibt in den Sommermonaten auch den Wasserpark Water Amusement Island (WAI) und veranstaltet in der restlichen Zeit des Jahres verschiedene andere Events. Der einfachste Weg, den Freizeitpark zu erreichen, ist mit dem Zug zur Keio Yomiuriland Station. Der nächstgelegene JR-Bahnhof ist die Inadazutsumi Station. Von Keio Yomiuriland aus kannst du mit der Skyway-Seilbahn zum Eingang des Freizeitparks fahren.

Fun Fact #1: Die Achterbahn Bandit war der erste Hyper Coaster, der jemals gebaut wurde.

Fun Fact #2: Der Standing und Loop Coaster Momonga war die erste Achterbahn überhaupt, die mit Stand-Up Zügen ausgestattet war.

 
 
 

Highlights des Tivolis

 



 

Bandit

Der erste Hyper Coaster

 

 

Crazy Hyuuu and Crazy Stooon

Die beiden S&S-Türme

 

 

Hero Training Center Mission 8

Eine sehr unterhaltsame Attraktion

 


 

Looping Starship

Eine Überkopfschiffsschaukel

 

 

Spin Runway

Ein toller Indoor-Spinning-Coaster

 

 

Splash U.F.O.

Ein sehr guter Rapid River

 


 
 

Ehemalige Highlights des Tivolis

 



 

Standing & Loop Coaster Momonga

Der erste Stand-Up Coaster

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.